Bucket List

Wenn mich jemand vor ein paar Monaten gefragt hätte, was ich gerne in meinem Leben haben möchte, dann wären die Antworten vermutlich so ausgefallen:

  • mehr Geld haben
  • mehr reisen
  • mehr erleben.

Ich fand das soweit okay – bis ich eines Tages feststellte, dass andere Menschen sehr viel konkretere Aussagen treffen. Ich fing dann an, andere zu beobachten und ihnen genau zuzuhören. Mir fiel auf, dass einige von ihnen, vor allem erfolgreiche Personen, sehr präzise Vorstellungen von dem haben, was sie in ihrem Leben wollen. Was willst Du?
Mir wurde schlagartig bewusst, dass ich überhaupt nicht gut darin war, konkret zu sein. Das überraschte mich. Bis dahin hatte ich immer gedacht, ich wüsste sehr genau, was ich will. Wie geht es Dir? Weißt Du konkret, was Du im Leben möchtest?

Konkret sein

Wie fängt man an, konkret  zu sein und spezifische Ideen zu entwickeln?
Diese Frage stellte sich mir natürlich auch.
Ich las gerade das Buch 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden von Bronnie Ware (sehr lesenswert!), als mir der perfekte Einfall kam: Was möchtest Du noch erleben, bevor Du stirbst? Was würde das sein? Was willst Du unbedingt noch in Deinem Leben machen?

Plötzlich waren mir aussagen wie „mehr Geld haben“ und „mehr reisen“ zu ungenau. Ich fing an niederzuschreiben, welche Orte auf dieser Welt ich noch sehen möchte: Rom, Venedig, Paris, Lissabon, Kopenhagen, Helsinki und andere Hauptstädte in Europa, in Peru den Machu Picchu besteigen, mit dem Wohnmobil durch Australien und Neuseeland, noch einmal Kuba live erleben, die Nordlichter in Schweden erleben, die ehemalige Postschiffroute in Norwegen (Hurtigruten) befahren, eine Safari in Kenia machen etc.

So wurde klar: eine Bucket List muss her!
Eine Bucket List ist eine Liste oder ein Vision Board mit Deinen Träumen. Oder pragmatischer ausgedrückt: Deine To-Do-Liste im Leben. Du hältst Ideen und Projekte fest, die Dir wichtig sind. Die Vorteile sind z.B.

  • Du beschäftigst Dich konkret mit Deinen Wünschen und Träumen
  • Du visualisierst, was Dir wichtig ist
  • Deine Träume werden konkret und greifbar
  • Du behältst Deine Ideen im Bewusstsein
  • Du bist motivierter, etwas für die Umsetzung zu tun

Nimm Dir einen großen Zettel und farbige Stifte, nimm Dir ein bisschen Zeit, mache es Dir auf Deinem Lieblingsplatz im Bett oder auf der Couch bequem und lass Deine Gedanken einfach fließen.
Schreibe auf, was Dir einfach einfällt. Schreibe Deine eigene Bucket List!
Nur für Dich.
Du musst sie ja nicht veröffentlichen.
Alles ist erlaubt.
Es gibt auch kein Richtig oder Falsch.

  • Worum geht es Dir wirklich im Leben?
  • Was willst Du wirklich?
  • Was ist Dir wichtig?
  • Was magst Du in Deinem Leben unbedingt einmal machen? Oder besitzen?
  • Was willst Du erleben?
  • Was bereitet Dir Freude?
  • Was macht Dir Spaß?
  • Was machst Du gerne?

Tipp: Gehe gedanklich alle Lebensbereiche durch.

  • Job, Karriere, Geld
  • Familie, Partnerschaft, Freunde
  • Freizeit, Hobbies, Leidenschaften, Sport
  • Wohnen und zu Hause fühlen
  • Besitztümer, Luxusartikel, Konsumgüter
  • Reisen, Erlebnisse

Mir ist beispielsweise klar geworden, dass es mir gar nicht darum geht, viel Geld oder Luxusgüter zu besitzen – es geht mir persönlich vielmehr darum, mir viele Erlebnisse leisten zu können. Erlebnisse auf Reisen. Erlebnisse mit Menschen – Menschen, die ich lieb habe. Das ist das, was für mich erfüllt.

An dieser Stelle teile ich ein paar meiner Wünsche mit Dir.
Vielleicht kann ich Dich ein bisschen inspirieren.

Jetzt => am liebsten sofort!

  • Blog online bringen. Okay, das ist jetzt bereits erfolgt! Yeah!!!
  • eine coole Marke für meinen Blog entwickeln (auch schon erledigt)
  • meine besten Freunde so richtig fett zum Essen einladen und unsere Freundschaft feiern
  • meinen Traummann kennenlernen und mit ihm um die Welt reisen
  • mit internationalen Menschen zusammenarbeiten
  • Webseite für mein Immobilien Business haben
  • Webseite von einer Agentur machen lassen
  • alle Social Media Aktivitäten in Auftrag geben können (!!!) – yes!

Aktuelles

  • Business-Trip nach Florida
  • Party in Miami feiern
  • Investoren in Florida treffen (würde sich in Florida ja anbieten)
  • auf die Florida Keys fahren
  • in Mexiko und Belize (Blue Hole) tauchen
  • Utila noch einmal besuchen (meine alte Divemaster-Heimat)
  • den deutschen Winter in der Sonne verbringen 😉

Allgemeines

  • einen Bestseller schreiben
  • umziehen – in Best Case: ein Haus am Meer kaufen
  • das Gefühl haben, an einem Ort wirklich zu Hause zu sein
  • 3 Stunden Massage am Stück genießen
  • perfekt Englisch sprechen
  • wieder gutes Spanisch sprechen
  • Schauspielunterricht nehmen
  • mit Freunden einen Song aufnehmen
  • mit einem Personal Trainer trainieren
  • 5 kg abnehmen
  • mich von einem Ernährungscoach beraten lassen
  • Haushaltshilfe mit einem grünen Daumen haben (für die Zeit meiner Abwesenheit, wenn ich reise)
  • eine eigene Spendenaktion für Naturschutzprojekte in Mittelamerika umsetzen
  • Langstrecke(n) in der Business Class fliegen

Wie Du schon gemerkt hast, haben Reisen bei mir einen ziemlich hohen Stellenwert. Daher folgt nun meine Bucket List mit meinen Reise-Träumen.

Deutschland und Europa

  • City-Trip: Rom
  • City-Trip: Lissabon
  • Sankt Petersburg zu den weißen Nächten erleben
  • City-Trip: Istanbul
  • City-Trip: Budapest
  • Karneval in Venedig
  • mit einer Einkaufsberaterin in Berlin, Sofia oder London shoppen
  • Einrichtungsshops in Kopenhagen besuchen
  • alle Hauptstädte Europas einmal gesehen haben
  • mehr von Sardinien erkunden
  • mit Freunden oder einem Partner Sizilien umsegeln
  • Blue Lagon in Island (Thermalquelle)
  • Tomatina in Buñol, Spanien
  • Offroad Quadfahren
  • Paintball spielen
  • Outdoor Survival Camp
  • Canyoning oder Rafting ausprobieren
  • Nordpolarlichter sehen
  • die Fjorde in Norwegen erkunden
  • Abendessen auf der Alexander von Humboldt => ein Jammer, dass man auf ihr nicht mehr segeln kann!
  • Wandern auf Korsika
  • Tenniscamp in Mallorca
  • Yoga lernen
  • Wandern im Elbsandsteingebirge
  • Jakobsweg gehen
  • Sylt besuchen
  • Spaziergang am Strand von Zingst
  • Nordsee im Schnee erleben
  • Mecklenburgische Seenplatte erkunden
  • meinen besten Freund in einen dreiwöchigen Abenteuerurlaub einladen
  • mit Freunden eine Picknickparty auf einem Feld veranstalten
  • mit dem Cabrio an der Côte d’Azur entlang fahren
  • frische Kräuter in der Provence ernten und in einem Landhaus zu Quark verarbeiten
  • Stiftung gründen, um Naturschutzprojekte zu fördern

Rest der Welt: Asien, Afrika, Nordamerika, Südamerika, Mittelamerika, Australien, Asien, Ozeanien…

  • Tauchen und Liveboard-Trip(s) in Ägypten
  • auf den Malediven tauchen
  • auf den Galapagos-Inseln tauchen
  • den Machu Picchu besteigen
  • Nepal besuchen
  • auf den Philippinen tauchen
  • in einer Tauchbasis auf den Philippinen arbeiten
  • Romantik auf Mauritius
  • Australien und Neuseeland mit einem VW-Bus bereisen
  • 1 Monat auf Bali leben und meinen Blog schreiben
  • San Francisco besuchen
  • Road-Trip im Cabrio durch Kalifornien
  • Surfen lernen
  • Gran Canyon sehen
  • Yellow Stone Park besuchen
  • Whale Watching in Kanada
  • Niagarafälle sehen
  • Route 66 mit einer Harley Davidson fahren
  • Christmas-Shopping in New York
  • ein Bier in einer Navy-Offizierskneipe trinken
  • Katamaran-Segeltörn in der Karibik mit vielen Tauchstopps
  • auf den Coco-Islands tauchen
  • auf der SEA CLOUD mitsegeln
  • Kickbox-Training in Thailand (Frauenschule!)
  • Yoga auf Sri Lanka
  • Heißluftballonfahrt in Südafrika
  • Safari in Kenia
  • Kilimanjaro besteigen
  • ein Projekt zur Aufforstung in Brasilien begleiten
  • Meeresschildkröten in Mexiko, Ecuador oder Thailand retten
  • Säuberungsaktionen an thailändischen Stränden durchführen
  • Meeresforschung auf den Bahamas oder Hawaii
  • in einem Naturschutzprojekt in Costa Rica helfen
  • Freiwilligenarbeit in Kenia zum Schutz der Wildtiere
  • bei „Manager ohne Grenzen“ ein Projekt initiieren und durchführen
  • Tango in Argentinien tanzen lernen
  • Saxophon in New Orleans spielen lernen

Ganz schön spannend, nicht wahr? Und ganz schön viel. Ich weiß. Seit ich aber meine Bucket List kenne, was etwa drei Monate entspricht (Stand 11-2016) bin ich hochmotiviert, jetzt voll durchzustarten und Gas zu geben, die Dinge zu tun, die getan werden müssen, um diese Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Mach’s genauso. Los geht’s!

Weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Share: