Einfache Regeln für mehr Sicherheit

Sicherheit, Schutz vor Angriff Piraten

Sicherheit auf Reisen ist wichtig.
Hier findest Du ein paar Sicherheitstipps und einfache Regeln, die Dir auf Reisen nützlich sein können.

Allgemeine Tipps

  • Reise mit einem Rucksack oder Koffer, bei dem Du alle Taschen mit einem Schloss verschließen kannst. Dir kann keiner etwas in Dein Reisegepäck stecken, wofür die haftbar gemacht werden könntest, z.B. Drogen oder Diebesgut.
  • Reise mit einer Handtasche oder einem Rucksack, bei der Du alle Taschen mit einem Reißverschluss schließen kannst und halte sie auf der Reise immer geschlossen. Vor allem auch am Flughafen!
  • Trage Taschen so, dass die Verschlüsse zum Körper zeigen (nicht von Dir weg).
  • Platziere Deinen Geldbeutel und Deine Wertsachen immer im Inneren einer Tasche (am besten mit zusätzlichem Reißverschluss) – nie in den Außentaschen von Rucksack oder Handtasche.
  • Vermeide, einen Rucksack auf dem Rücken zu tragen. Halte immer einen schützenden Arm darüber.
  • Trage Deine Handtasche oder Deinen Rucksack immer auf der straßenabgewandten Seite – so kann kein Mopedfahrer vorbeifahren und sie Dir von der Schulter reißen.
  • Wenn Du Geld an einem Bank-Automaten abhebst, mach das immer tagsüber, wenn die Straßen belebt sind. Nicht abends in der Dunkelheit in einer einsamen Gasse!
  • Nimm möglichst wenige Wertsachen und Luxusgüter mit, wenn Du nicht in einem geschützten Hotelkomplex wohnst.
  • Bewahre Deine Wertsachen, Dokumente, Papiere, Kreditkarten und Dein gesamtes Geld immer an unterschiedlichen Orten auf.
  • Benutze mindesten 2-3 Portemonnaies auf allen Deinen Reisen.
  • Trage Deine Wertsachen nie mit Dir in den Straßen rum, wenn Du eine feste Unterkunft hast.
  • Behalte wichtige Unterlagen und Dokumente in Deiner Unterkunft.
  • Wenn Du mit dem Rucksack reist, habe Deine Dokumente und Dein Geld an 2-3 verschiedenen Stellen.
  • Habe immer eine Kopie Deines Reisepasses im Gepäck. Speichere auch eine Kopie digital ab (E-Mail Postfach oder Cloud).
  • Habe immer eine Geldreserve in einem sicheren Versteck im Gepäck.
  • Wenn Du auf einem Markt gehst, habe immer ein kleines Portemonnaie mit wenig Geld drin, mit dem Du bezahlst. So minimierst Du das Risiko, dass Dir Geld aus dem Geldbeutel gezogen wird. Und, wenn Dir dieses eine kleine Portemonnaie geklaut werden solle – ist es nicht Dein gesamtes Reisegeld.
  • Sei achtsam, was um Dich herum passiert
  • Lass Dein Getränk nie unbeaufsichtigt. Trinke aus, bevor Du zum Klo gehst oder bestell erst, nachdem Du auf der Toilette warst.
  • Wenn Du als Frau alleine reist: Setz Dich in Restaurant, Bussen, Bahnen o.ä. in die Nähe von anderen Frauen und nimm Kontakt auf, indem Du sie freundlich anlächelst, sie begrüßt oder ein paar Worte mit ihnen wechselst. So werden sie auch auf Dich aufmerksam und werden Dir vielleicht zur Seite stehen, wenn etwas Unerwartetes passieren sollte.
  • Vorsicht: Achte darauf, ob sich andere Menschen in die Augen schauen. Was bei uns bei einem unverbindlichen Gespräch normal ist, kann in anderen Ländern verfänglich sein und bereits als Interesse an Sex interpretiert werden.
  • Erkundige Dich immer vor Ort, worauf Du achten solltest: z.B. welche Taxi-Unternehmen Du nehmen/vermeiden solltest, welche Strecken/Stadtteile sicher sind etc.

Tipps für Reisen in Entwicklungsländer bzw. arme Länder  

  • Passe Dich den Gepflogenheiten im Reiselande an und falle möglichst wenig auf.
  • Vermeide teure Designerklamotten, auffällige Mode-Labels und teuren Schmuck.
  • Trage keine Luxusgüter zur Show.
  • Vermeide freizügige Outfits: tiefe Dekolletés und zu viel nackte Haut (Beine/Arme) sind in vielen Ländern unangemessen.
  • Trage eine wertvolle Digitalkamera versteckt und nicht offen um den Hals gehängt – in vielen Ländern sind 200-300 Euro echter Luxus und mehr als Menschen in einem Monat oder einem Jahr verdienen.
  • Gehe immer selbstbewusst mit aufrechtem Gang.
  • Zeige nicht mit Fingern auf andere Menschen.
  • Fotografiere nie andere Menschen ohne ihre Zustimmung.
  • Tätschele Kinder nicht auf den Kopf – in vielen Kulturen ist die Oberseite des Kopfes heilig und ein Energiezentraum – da hat die Energie eines Fremden nichts verloren!
  • Reise besser mit einem Rucksack als mit einer Handtasche.
  • Sichere Deinen Rucksack in einem Restaurant oder einer Bar, indem Du die Trageschlinge um das Stuhlbein wickelst (von dem Stuhl, auf dem Du sitzt).
  • Wenn der Stuhl fest montiert ist, suche ein anderes Restaurant mit beweglichen Stühlen.
  • Handzeichen im Ausland können etwas anderes bedeuten als bei uns.
  • Sprich mit Einheimischen. Die meisten Menschen sind nett und hilfsbereit, wenn man sie um Hilfe bittet. Frag sie, was man tun bzw. lieber lassen sollte. Wenn Dir ein Einheimischer rät, ein bestimmtes Viertel oder eine Region zu meiden (vor allem als Frau), dann beherzige das. Sie werden es besser wissen als Du.
  • Erzähle nirgendwo, wenn/dass Du Organspender bist. Das kann tödlich sein.
  • Behalte für Dich, wieviel Geld Du in Deutschland verdienst oder was Dich die Reise kostet.

Fällt Dir noch etwas ein?
Wenn Dir Sicherheit wichtig ist und Du auch schon tolle Erfahrungen erlebt hast, dann schick mir Deine Sicherheitstipps fürs In- und Ausland an hallo@mutig-unterwegs.de
Ich ergänze ihn gerne auf dieser Liste. Danke schön!

Beiträge, die Dich interessieren könnten: