Backpacking Mittelamerika

Mittelamerika

Wo genau fängt Mittelamerika eigentlich an und wo hört es auf? Welche Länder gehören dazu, welche nicht? Ist das überhaupt ein Kontinent? Und kann man da einfach so Backpacken? Hier findest Du einige grundlegende Fakten.

Land und Leute

Mittelamerika wird oft auch Zentralamerika genannt und ist die Landbrücke zwischen den beiden Kontinenten: Nord- und Südamerika. Mittelamerika ist kein eigenständiger Kontinent.
Zu Mittelamerika werden auch die Westindischen Inseln gezählt, die nur insofern etwas mit Indien zu tun haben, weil Christoph Kolumbus eigentlich auf dem Seeweg nach „Indien“ (in Asien) war und plötzlich einen neuen Kontinent (Amerika) entdeckt hatte. Der Name „Amerika“ geht aber auf Kolumbus’ Konkurrenten, Seefahrer und Kartographen, Amerigo Vespucci zurück, nach dessen latinisiertem Vornamen der neue Kontinent benannt wurde.
Die Bewohner Mittelamerikas stammen von den einheimischen Indianern auf dem Festland, eingewanderten Europäern und afrikanischen Sklaven ab. Die ursprünglichen Inseleinwohner auf den Westindischen Inseln wurden fast ausgerottet.

Zu Mittelamerika gehören folgende 20 Staaten. Geografisch sind sie dem Kontinent von Nordamerika zugeordnet.

  • Antigua und Barbuda (Saint John’s)
  • Bahamas (Nassau) – da war ich!
  • Barbados (Bridgetown)
  • Belize (Belmopan)
  • Costa Rica (San José) – da war ich!
  • Dominica (Roseau)
  • Dominikanische Republik (Santo Domingo) – da war ich!
  • El Salvador (San Salvador) – da wollte ich hin, habe ich aber wegen Tauchen auf Utila (Honduras) ausfallen lassen. 🙂
  • Grenada (Saint George’s)
  • Guatemala (Guatemala City) – da war ich unplanmäßig am Flughafen
  • Haiti (Port-au-Prince)
  • Honduras (Tegucigalpa) – da war ich!
  • Jamaika (Kingston)
  • Kuba (Havanna) – da war ich!
  • Nicaragua (Managua)
  • Panama (Panama City) – da war ich, auch unplanmäßig!
  • Saint Kitts und Nevis (Basseterre)
  • Saint Lucia (Castries)
  • Saint Vincent und die Grenadinen (Kingstown)
  • Trinidad und Tobago (Port of Spain)

Ein Teil von Panama liegt in Nordamerika und ein Teil gehört zu Südamerika. Die Westindischen Inseln werden auch als die Karibischen Inseln oder kurz die Karibik genannt, weil sie im Karibischen Meer liegen. Hierzu gehören die

  • Bahamas (siehe oben), obwohl sie noch im Atlantik (und nicht in der Karibik) liegen
  • Große Antillen: Kuba, Jamaika, Hispaniola (also Haiti und die Dominkanische Republik) und Puerto Rico (Freistaat der USA) – da war ich auch!
  • Kleine Antillen: Jungferninseln bis Grenada, Isla Margarita bis Aruba
  • Turks- und Caicosinseln

Die einzelnen Inseln haben unterschiedliche Länderzugehörigkeiten, die auf die ehemalige Kolonialzeit und Kolonialmächte zurückzuführen sind. Ich glaube, es wird zu unübersichtlich, das jetzt hier näher auszuführen… 🙂
Laut Wikipedia hat Nordamerika 23 Länder, nämlich

  • Kanada (Ottawa)
  • Mexiko (Mexiko City)
  • Vereinigte Staaten von Amerika (Washington, D.C.)
  • die 20 Staaten von Mittelamerika, wie oben genannt

Die nachfolgenden Inseln liegen in Nordamerika, gehören aber zu anderen Staaten:

  • Bermuda (Hamilton) => britisches Überseegebiet
  • Grönland (Nuuk) => zu Dänemark gehörend, größtenteils autonom
  • Saint-Pierre und Miquelon (Saint-Pierre) => kleine französische Gebietskörperschaft

Nordamerika ist also viel mehr als nur die USA, Kanada und Mexiko. Wusstest Du das? Der Begriff Nordamerika wird häufig falsch verwendet oder unterschiedlich benutzt. Viele Amerikaner und Kanadier reden von Nordamerika und meinen dabei nur ihre eigenen zwei Länder und zählen Mexiko nicht dazu. Die Mexikaner hingegen finden sich sehr wohl zu Nordamerika zugehörig. Es wäre interessant, die Menschen in Mittelamerika zu fragen, zu welchem Kontinent sie sich zugehörig fühlen. Wahrscheinlich sagen sie „Lateinamerika“ oder „Iberoamerica“. Das ist aber noch einmal was anderes… 🙂

Sprachen in Mittelamerika

In vielen Ländern von Mittelamerika ist Spanisch die vorherrschende Sprache. Es gibt aber auch noch viele verschiedene indigenen Sprachen und Ausnahmen wie z.B. das englischsprachige Belize. An der Ostküste von Nicaragua bzw. an der Karibikküste von Guatemala, Honduras, Costa Rica und Panama leben viele englischsprachige Kreolen. Auf den Inseln der Karibik wird vorwiegend Englisch, Französisch, Spanisch und Niederländisch gesprochen – ein Erbe der Kolonialzeit.

Persönliche Erfahrung

Ich hatte das große Glück, bereits einige dieser wunderbaren Länder in Mittelamerika kennenzulernen. Nach dem Studium bin ich mit dem Rucksack nach San Jo (Costa Rica) geflogen und habe es mir so richtig gut gehen lassen, hier und da gearbeitet, meine Ausbildung zum Divemaster (PADI) in Utila, Bay Islands, Honduras gemacht, hab mir dann Kuba angeschaut und überall das Leben genossen. Fast ein Jahr später reiste ich ab San Juan (Puerto Rico) zurück nach Deutschland. Es war eine wunderbare Zeit. Ich würde so einen Trip sofort wiederholen!
Wo ich war

  • Costa Rica – 3 Monate
  • Honduras – fast 5 Monate
  • El Salvador fiel leider aus, weil ich fiel mehr Zeit in Honduras geblieben bin als geplant war (man lernt, keine Pläne mehr zu machen)
  • Kuba – 10 Tage
  • Bahamas – 24 Stunden mit panischer Flucht aus Nassau
  • Miami – Flughafen
  • Puerto Rico – fast 3 Monate

Einzelne Geschichten und Informationen zu den einzelnen Destinationen folgen in Kürze… Wenn ich heute an die Zeit zurückdenke, dann komme ich sofort ins Träumen. Das war eine ganz, ganz besondere Zeit
Daher ja, man kann in Mittelamerika backpacken. Im Übrigen heißt Backpacking nicht zwangsweise Low Budget und Übernachtungen in muffeligen Mehrbettzimmern. Man kann auch mit Stil backpacken.

Wichtig ist: Turnschuhe an, Rucksack auf auf und los geht’s!

Wenn Du auch die Welt erobern willst, aber noch nicht recht weißt, Du es anfängst – dann lese meinen Ratgeber für mehr Sicherheit und Gesundheit auf Reisen. Darin erfährst Du, was Du alles tun kannst, um Ärger im Ausland zu vermeiden. Ein Kapitel ist sogar nur allein reisenden Frauen gewidmet! Mehr Infos findest Du hier unter „Sonnenlaune“.

Vielleicht magst Du ein paar Anekdoten zu dieser Zeit lesen: