Weihnachtsgeschenke für Kinder

Weihnachtsgeschenke für einen guten Zweck

Der Weihnachtspäckchenkonvoi setzt sich dieses Jahr zum 16. Mal in Bewegung, um Kindern in der Ukraine und in Rumänien zu Weihnachten ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern. Es handelt sich um eine deutschlandweite Aktion, bei der bundesweit Geschenke gesammelt werden und als Weihnachtsüberraschung gespendet werden.

Von Hanau aus bringen Busse und LKWs die Geschenke über die Grenze, wo sie in lokalen Krankenhäuser, Waisenhäuser, Schulen und Kindergärten abgegeben werden. Unter der Schirmherrschaft von Dr. Vitali Klitschko (Ukraine) und Bundesminister Hermann Gröhe  haben 2015 im Rahmen dieser Aktion 150 freiwillige Helfer 78.000 Geschenke mit 35 Fahrzeugen ausgeliefert.

Möchtest Du dieses Jahr mitmachen? Prima! Wie?
Das ist ganz einfach: Packe einen Schuharton mit kleinen Geschenken, wie z.B. Plüschtiere, kleine Spielzeugsachen, Aufkleber, Tennisbälle, Schals, Handschuhe, hygienische Artikel (Zahnpasta oder Deodorant), Schulsachen (Stifte, Notizbücher, Hefte, Bunt- oder Malstifte…) Portemonnaies, Sonnenbrillen etc.
Ideal ist es, wenn alles geschlechterneutral ist.
Hinweis: die Dinge müssen nicht (können aber) neu sein. Sie sollten aber bitte in einem guten Zustand sein.

Wenn Du Kinder hast, dann packe eine Box am besten mit ihnen zusammen. So können sie auf wunderbare Weise lernen, ihre Spielsachen und ihre Hab und Gut mit anderen Kindern zu teilen, denen es weit weniger gut geht als uns hier in Deutschland. Es könnte sein, dass es das einzige Geschenk ist, das diese Kinder in der Ukraine oder in Rumänien überhaupt zu Weihnachten bekommen werden.

Wenn Du Dich beteiligen möchtest, melde Dich bei mir unter hallo@mutig-unterwegs.de oder direkt beim dem Weihnachtspäckchenkonvoi: https://www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de
Ansprechpartnerin ist: Julia Galaidenko

Du kannst Dein Geschenk auch persönlich abgeben: Sonntag, 27. Nov. 2016
zwischen 11.00-13.00 Uhr im Cafe & Bar Celona, Holzgraben 31, Frankfurt (Nähe Hauptwache)

Ich freue mich, Dich dann dort zu treffen!

Beiträge, die Dich interessieren könnten: